StartseiteDiagnosenTherapienLinks

Therapien:

Myoreflextherapie

Chelat - Terapie

Cellsymbiosistherapie

Intravenöse Sauerstofftherapie

Vitalstoff Therapie

Ernährungstherapie

Vitamin - C Infusionen

Infusions - Therapie

Orthomolekulare Therapie

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Datenschutz

ProImmun M Lebensmittel-Antikörper-Test

Bei einer Unverträglichkeit befindet sich unser Abwehrsystem in einer Überfunktion. Dabei beseitigen unsere Abwehrzellen irrtümlicherweise natürliche Substanzen. Da jede Abwehrzelle bei dem Kontakt mit dem Allergen unwiderruflich zu Grunde geht, verbraucht jede Allergie Anteile unseres Abwehrsystems. Eine Unverträglichkeit kann sich somit auf das gesamte Stoffwechselsystem des Körpers auswirken.

Lebensmittel-Unverträglichkeiten sind dabei oft die eigentliche Ursache allergischer Erkrankungen und können in jedem Körperabschnitt zu Abwehr- und Entzündungsreaktionen führen. Selbst ein gesunder, abwechslungsreicher Speiseplan in Form von Müsli, Brot, Obst, Gemüse und Fleisch kann bei einer versteckten Lebensmittel-Unverträglichkeit zu Beschwerden und Folgeerkrankungen führen.

Durch einen Lebensmittel-Allergietest werden aus dem Blut Abwehreiweiße gegen 263 (alternativ 175) verschiedene Lebensmittel nachgewiesen, so genannte Antikörper der Klasse IgG = Immunglobulin G.
Diese Abwehrreaktionen, die 4-72 Stunden nach der Nahrungsaufnahme erfolgen, können die Ursache der oben genannten Beschwerden sein.
Das Lebensmittel-Immunscreening beschäftigt sich mit den bisher unentdeckten Gründen für chronische Erkrankungen. Dieser Labortest liefert auf einer wissenschaftlichen eindeutigen Basis aus einer Blutprobe Informationen über das Abwehrverhalten des Patienten gegen Nahrungsmittel.

Basierend auf dem Testergebnis wird eine individueller Ernährungsplan für den Patienten erarbeitet, der garantiert das nur Nahrungsmittel gegessen werden, die keine allergische Reaktion im Körper provozieren. Diese Diät sollte für mindesten 6 Monate konsequent durchgeführt werden. Parallel dazu sollte sich der Patient einer probiotischen Therapie, einer Darmsanierung unterziehen.

Literatur: Meyer, Ralf: Chronisch krank - versteckte Gründe
Eigenverlag 2004